Wer im Winter zu uns an die Zugspitze und ins Hotel Zugspitze reist, der ist nicht nur in einem der schönsten Skigebiete Deutschlands gelandet. Denn gerade die märchenhaft weiße Winterlandschaft lädt auch zu entspannten Spaziergängen oder sogar Winterwandertouren ein. Wie wäre es z. B. mit einer Winterwanderung am Eibsee. Kürzlich hat das bei uns übrigens Reisebloggerin Tanja Klindworth, im Rahmen eines winterlichen Wellness-Wochenendes, einfach mal angetestet.

Reisebloggerin Tanja unterwegs am Eibsee

Reisebloggerin Tanja unterwegs am Eibsee (Bildquelle: spaness.de)

Eibsee Ausflug – Infos rund um den Eibsee

Es heißt, der Eibsee ist einer der schönsten Wander- und Spazierwege in Bayern. Es gibt sogar Wanderführer, die bezeichnen ihn als „Balsam für die Seele“. Wir im Hotel Zugspitze können diesen Ausspruch nur bestätigen, doch sind wir vielleicht etwas voreingenommen, was die Schönheit unserer Landschaft und Region betrifft. Daher haben wir kurzerhand Reise- und Wellnessbloggerin Tanja Klindworth, mitten im Winter, zu uns ins Hotel Zugspitze eingeladen und sie einfach mal auf winterliche Ausflüge in die Region geschickt. An einem eisigen Wintertag ging es für sie auch an den Eibsee, am Fuße der Zugspitze.

  • Von Garmisch Partenkirchen (unserem Hotel Zugspitze) bis zum Eibsee sind es knapp 15 Kilometer.
  • Der Eibsee ist 32,5 Meter tief und hat eine Länge von rund 2.450 Meter.
  • An der breitesten Stelle misst der Eibsee ca. 850 Meter und wir sprechen von einem Umfang von 8.800 Metern, bei einer Fläche von 1.796 Quadratkilometern.
  • Am Eibsee gibt es einen ca. 7,5 Kilometer langen Wander- und Spazierweg. Dieser beginnt am Parkplatz neben der Zugspitze Seilbahn. Es wird empfohlen, den Eibseeweg gegen den Uhrzeigersinn zu erwandern. Die Wanderung ist sehr schön aber auch sehr leicht, denn es gibt keine größeren Anstiege oder aber schwer begehbare Wege.

Im Sommer wirkt das Wasser des Eibsees verwunschen grün und der Blick vom See geht, bei klarer Sicht, bis hinauf zur Zugspitze. Ein unwahrscheinlich beeindruckendes Panorma. Doch auch im Winter hält der See natürlich ein paar schöne Ausblicke bereit.

Blick auf den verschneiten Eibsee (Bildquelle: spaness.de)

Blick auf den verschneiten Eibsee – der Steg scheint zu schweben (Bildquelle: spaness.de)

Eibsee wandern im Winter

Eine Winterwanderung am Eibsee, kuschelig eingemummelt in eine dicke Winterjacke, mit Mütze, Schal und Handschuhen, entlang verschneiter Wege und Pfade bietet ganz besondere Momente und einen ganz anderen Blick auf den See. Im Schnee lassen sich allerhand Spuren finden, nicht nur das Profil von Winterstiefeln kann man hier entdecken. Streift man auf den schmalen Seitenwegen entlang, so sieht der aufmerksame Wanderer, bei näherer Betrachtung auch die ein oder andere Tierspur und ein verschneites Baum-Panorama, hinter dem See, hat natürlich auch seinen ganz eigenen Reiz.

Gut zu wissen: Am Eibsee gibt es ausreichend Parkplätze doch der Ausflug läßt sich auch sehr gut mit der Bayerischen Zugspitzbahn in Kombi mit der Zahnradbahn antreten. Der Bahnhof in Garmisch Partenkirchen ist nicht weit von unserem Hotel Zugspitze entfernt. Die Bahn fährt einmal pro Stunde in Richtung Zugspitze und natürlich auch wieder zurück. Während der gemütlichen Bahnfahrt lässt sich gut das Panorama genießen.

Eibsee wandern winter (Bildquelle: spaness.de)

Eibsee wandern winter (Bildquelle: spaness.de)

Erst Winterwanderung am Eibsee dann Wellness im Vino Spa

Wenn Sie dann, leicht durchgefroren, zurück in unser Hotel kommen, gönnen Sie sich doch einfach eine Runde Sauna zum Aufwärmen in unserem Wellnessbereich mit Schwimmbad, Vino Spa und unterschiedlichen Saunen und vielleicht im Anschluss eine wohltuende und entspannende Massage. Vielleicht ist Ihnen aber auch nach einem heißen Getränk und dazu ein Stück Kuchen aus unserem Restaurant? Auch hier bieten wir Ihnen natürlich eine leckere Auswahl.