Monthly Archives: Mai 2009

Neue Fotos von unserem Wintergarten! Kommen Sie zur Einweihung? Das Team würde sich sehr freuen! Ihre Barbara P.S. Telefon ist Spitze

Mit der nostalgischen Lokomotive geht`s rauf auf die Zugspitze! Nächster Termin ist der 30. Mai um 09.05 Uhr ab Garmisch-Partenkirchen. Incl. Rundreise, Fotostopp, Mittagsbuffett, technischer Führung. Eure Barbara

Eine schöne Wanderung von Kranzbach nach Elmau. Einkehr im Gutshof , im schattigen Biergarten mit ausgezeichneter Küche, z.B. ” Tris”, das sind drei Köstlichkeiten aus Südtirol. Für den einfachen Weg ca. 1 Std., erwandert und ausprobiert von Eurer Barbara P.S. Heute haben wir im Schatten um 11.00 Uhr 30° Celsius !

Musikgruppen spielen täglich ab 16 Uhr im Kurpark Garmisch für Sie kostenlos: Werdenfelser Salonorchester, Die Blechlawine, Big Band Edi Schönach , Die Kathreiner, Zugspitztrio und die Grainauer Musikanten mit virtuosen Solis. Heute um 16.00 Uhr kommt Cäcillia Tabellion in den Kurpark. Die international gefeierte Sopranistin betört Sie mit ihrem Vortrag auserlesener Werke barocker Meister . […]

Die Kraft der Arnikapflanze Tanken Sie Kraft und Energie bei einer wohltuenden Rückenmassage. Arnika erhöht die Durchblutung, wirkt erfrischend und steigert die Leistungsfähigkeit. Heute in unserer Wellnessoase! Eure Barbara

Schafgarbe, Rotklee, Huflattich, Hirtentäschel, Knoblauchrauke, Beinwell, wilden Majoran, Frauenmantel, Johanniskraut, wilden Thymian hat uns Frau Ester auf unserem fröhlichen Ausflug gezeigt. Ja, gegen jedes Menschenleiden wächst ein Kräuterl, recht bescheiden. Eure Barbara

Einmal monatlich gibts für unsere Azubis ein ganz besonderes Schulungsprogramm . Morgen ist es eine Bio-Wanderung mit der “Kräuterhexe” Heidi Ester. Kennenlernen, Einsammeln und Zubereiten von Heilpflanzen und Wildkräuter auch zur Verwendung in unserer Küche als Salat, Spinat, Butter, Essig, Saft, Tee, Öl, Wein, Sirup und vieles andere. Ich freue mich und gehe da gern […]

Los gehts! Vom Parkplatz Aule Alm zum Riessersee; in der originalen, wieder freigelegten Bobbahn von 1936 bis zum Start. Weicher Waldboden. Einmalig! Auf dem knapp darüber gelegenen Zuschauerweg zurück zum See, um den See herum zur Aule Alm. Ca. 7 km, 1 Std. mit leichter Steigung in der Bobbahn. Gruß von Eurer Barbara